Montag, 15. April 2013

Kleckskuchen und Götterspeise-Kuchen



Klecks- oder Zebrakuchen


Hier ein einfaches, schnelles und leckeres Kuchenrezept.
Zutaten für den Teig:
5 Eier, 250g Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 125ml lauwarmes Wasser, 250ml Öl, 375g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 2 EL Kakao
Zutaten für die Verzierung:
Kuvertüre (Vollmilch-Schokolade)



Zunächst Eigelb, Zucker und Vanillezucker mit einem Rührgerät schlagen. Wasser und Öl dazugeben und cremig schlagen. Mehl und Backpulver hinzugeben. Anschließend Eiweiß schlagen und unter die Masse rühren.
Nun den Teig in zwei Hälften teilen und unter eine Hälfte 2 EL Kakao rühren. Eine Form einfetten. 
Für einen Kleckskuchen (Foto) die zwei Teighälften beliebig in der Form verteilen. Ein gestreifter Zebrakuchen entsteht, wenn der helle und dunkle Teig abwechselnd löffelweise aufgetragen wird.

Die Form auf die mittlere Schiene bei 180 Grad für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben.


Zum Schluss die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und gleichmäßig auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!!!
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Götterspeise-Kuchen

Es ist ein erfrischender und leckerer Kuchen, der kühl serviert wird.
Zutaten:
200g Butterkekse und 75g weiche Butter (Teig)
1 Beutel Zitronengötterspeise, 100g Zucker, 125ml Mandarinensaft, 8 EL Zitronensaft, 200g Doppelrahm-Frischkäse, 175g Vollmilchjoghurt, 250g Sahne
Erst eine runde Springform (24cm) fetten und Butterkekse fein zerkleinern. Die Krümel mit der weichen Butter verkneten und die Teigmasse in der Form verteilen. Anschließend für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Nun das Götterspeisepulver, den Zucker und den Mandarinensaft in einem Topf verrühren und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann schwach erhitzen, bis sich der Zucker und das Pulver auflösen. Zitronensaft hinzufügen und abkühlen lassen. Frischkäse und Joghurt der Masse zufügen und mit einem Quirl verrühren.
Anschließend die Masse 30 Minuten kühl stellen. Wenn sie fest wird, die Sahne steif schlagen und unterziehen.
Die Creme-Masse gleichmäßig auf den Keksboden verteilen und ca. 3 Stunden kühlen.
Auf Wunsch kann der Kuchen mit Früchten (Mandarinen...) oder essbare Dekoration verziert werden.
 
Viel Vergnügen beim Genießen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen