Mittwoch, 3. April 2013

Kino: Ostwind

Ostwind  - Familienfilm - FSK 0 (21.03.2013)

Wir haben uns den Familienfilm gemeinsam angeschaut.

Story: Die vierzehnjährige Mika muss ihre Ferien auf dem Gestüt der strengen Großmutter verbringen, um ihre schulischen Leistungen zu verbessern. Dort lebt auch der scheue und wilde Hengst Ostwind. Bisher konnte er von niemanden gezähmt werden. Mika versucht ihr Glück und zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Zudem entdeckt Mika ihre besondere Gabe: Sie kann sich in die Lage von Pferde versetzen.

Fazit: Dies ist ein Film für echte Pferdeliebhaber. Wer keine Pferde mag, sollte auf diesen Film verzichten. Andernfalls kommt nur Langeweile auf.
Die Schauspieler sind durchweg sympathisch. Vor allem die Hauptdarstellerin, die sich von einer Nicht-Reiterin zur Pferdefreundin entwickelt, überzeugt. Sie verkörpert glaubhaft ihre Rolle und ihre ungewöhnliche Bindung zu Pferden. Der Film bietet schöne und beeindruckende Bilder vom Reiten in der freien Natur.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen