Montag, 8. Juli 2013

Kino: Systemfehler

Systemfehler - Wenn Inge tanzt - FSK 6 (Start: 11.07.2013)

Eliza, meine Schwester und ich haben uns die Vorpremiere des deutschen Films angeschaut.

Story: Max liebt Rockmusik und seine Schülerband "Systemfehler", mit der er kurz vor einem großen Auftritt steht. Doch ein Unfall des Gitarristen ist dem Erfolg im Weg.
Nun muss ein neuer Gitarrist her und nach erfolgloser Suche bleibt nur noch Mitschülerin Inge. Genau diese Inge hat er mit dem wenig schmeichelhaften Song "Wenn Inge tanzt" geehrt. Sie willigt zu seiner Überraschung ein, wenn er diesen Song nie wieder spielt. Leider war die Bedingung für den Gig genau dieser Song. Aber Inge muss ja nicht alles wissen. Problematisch wird das Ganze als Inge und Max Gefühle für einander entwickeln...

Fazit: Es ist ein guter Laune Film mit sympathischen Darstellern und guter Musik. Die "verfeindeten" Hauptcharaktere haben immer bissige Sprüche parat. Der ganze Film ist voller Lacher.
Besonders die Entwicklung von Max ist gut dargestellt. Er stellt im Laufe des Films seine Ziele wie Ruhm, Erfolg und Geld in Frage. Lohnt es sich dafür andere Menschen zu verletzen?
Das einzige Manko ist die Altersangabe, denn der Drogenrausch von Max´ Bandkollegen führt zu viel nackter Haut. Mitunter sind die Songtexte auch ziemlich derb. Bestes Beispiel hierfür ist folgende Zeile: "Inge liebt die Tiere, ist aber nicht gut zu vögeln". Aus diesen Gründen würde ich den Film nicht mit 6 jährigen Kindern besuchen.
Dieser Film unterhält auf spritzige und witzige Weise sowohl Jugendliche als auch Junggebliebene.

Viel Spaß bei eurem nächsten Kinobesuch!!!  
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen