Mittwoch, 11. September 2013

Rezension: Ned Vizzini, Chris Columbus - House of Secrets. Der Fluch des Denver Kristoff

House of Secrets. Der Fluch des Denver Kristoff - Kinderbuch

Gebundene Ausgabe
Seiten: 400
Verlag: Arena
Empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Autor: Ned Vizzini
           Chris Columbus

Familie Walker bezieht gerade ihre neue und atemberaubende Villa, als sie Besuch von einer unheimlichen alten Frau erhalten. Diese verwandelt sich in ein böse Windfurie, die die Familie bedroht und das gesamte Haus verwüstet.
Etwas später wachen die drei Geschwister Cordelia, Brendon und Eleanor auf. Sie müssen feststellen, dass ihre Eltern verschwunden sind und sie sich an einem fremden Ort befinden.
Hier lauern Gefahren und übernatürliche Wesen auf die Kinder. Sie müssen ein geheimnisvolles Buch suchen, um ihre Familie zu retten...

Fazit: Das Buch ist flüssig und sehr bildhaft geschrieben. Der Leser wird von der ersten Zeile an in eine mystische und spannende Atmosphäre versetzt, die einen fesselt und packt. Von Seite zu Seite wächst die Neugier auf den weiteren Verlauf der Story. Es ist eine Reise in eine andere Welt voller bösartiger und übernatürlicher Wesen. Hier müssen die unterschiedlichen Geschwister zusammenhalten und erkennen welche Macht hinter dem geheimnisvollen Buch steckt.
Die Altersangabe von 10 Jahren ist zu niedrig angesetzt, da die detailreichen Beschreibungen und bösartigen Wesen sehr gruseln können. Hier werden gekonnt Bilder im Kopf des Lesers erzeugt und diese sind mitunter zum Fürchten.
Das Buchende kündigt schon die Fortsetzung an und ich kann es kaum erwarten, die Geschwister bei weiteren Abenteuern zu begleiten.

Dieses Buch verspricht beste Unterhaltung aller Harry Potter oder die Chroniken von Narnia. Es ist sehr lesenswert für Teenies und Erwachsene!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen