Sonntag, 6. Oktober 2013

MY DRY

Wir dürften uns von der Wirkung der MY DRY - Produkte überzeugen.

MY DRY hat mit seinen Achselpads und Deos zwei Produktlinien entwickelt, die sich perfekt ergänzen und so zuverlässigen Schutz gegen das Schwitzen bieten. Aber auch einzeln verwendet, wirken sie auf natürlicher Weise der Transpiration entgegen.  

Kommen wir nun zu den Testprodukten:

MY DRY Achselpads (6 Stück/ca. 1,90€)
Die ultradünnen und sehr saugfähigen Pads nehmen den Achselschweiß direkt auf. So entstehen weder Körpergeruch noch Schweißflecken.
Diese Achselpads lassen sich einfach in die Kleidung einkleben und fallen nicht auf.  

MY DRY Deo (60ml/ca. 5,99€)
Das innovative Deo ist frei von Wasser, Alkohol und Aluminiumchlorid. Somit trocknet das pflegende Deo die Haut nicht aus und ist sehr gut verträglich.
Das ergiebige Deo ist relativ geruchsneutral und zieht schnell ein. Es verleiht der empfindlichen Achselhaut ein gepflegtes und tolles Hautgefühl. Bezüglich der Schweißbildung erzielt das Deo tatsächlich einen größeren Effekt als ein herkömmliches Deo.

MY DRY Deo hairstop (60ml/ca. 6,99€)
Dieses wasser-, alkohol- und aluminiumchlorid freie Deo regelt nicht nur die Transpiration, sondern verlangsamt das Haarwachstum.  
Die schweißhemmende Wirkung und das angenehme Hautgefühl sind identisch mit dem MY DRY Deo. Hinzu kommt, dass die Achselhaare wirklich weniger stark und langsamer nachwachsen. Meiner Meinung nach ist eine Rasur mit dem MY DRY Deo hairstop erst einen Tag später fällig. 

Die natürliche Wirkweise und besonders der Verzicht auf Aluminiumchlorid bei den Deos spricht für sich. Leider ist es ja in fast jedem Deo beinhaltet und führt oft zu Reizungen oder Allergien. Ich bin von den Produkten überzeugt und empfehle sie gerne weiter.

Die Produkte sind sowohl für Männer als auch Frauen geeignet und ein Besuch des Online-Shops lohnt sich. 

Vielen Dank für den Test an das MY DRY Team.

Kommentare:

  1. Hallöchen Sophie,

    Hört sich interessant an, wobei ich mir persönlich diese Pads nicht wirklich vorstellen kann... Wenn ich mir vorstelle, dass die sich im Laufe des Tages vollsaugen... uah! Entschuldige, mein Kopfkino ging gerade los ;-)
    Aber natürlich, wenn jemand ernsthafte Probleme hat, dann kann das durchaus eine sinnvolle Lösung sein!

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich verstehe dein Kopfkino.
      Wenn jemanden eine starke Schweißbildung hat, kann er die Pads ja wechseln und muss sie nicht den ganzen Tag über tragen.
      Ich stelle mit die Pads in zeitlich begrenzte und stressige Situationen (Prüfungen, Vorträge...) sehr hilfreich vor.

      Liebe Grüße

      Sophie

      Löschen