Samstag, 18. Oktober 2014

Rezension: Angela Troni - Am Ende des Kreisverkehrs links abbiegen: Kurioses von der Straße

Am Ende des Kreisverkehrs links abbiegen: Kurioses von der Straße - Humor & Satire

Taschenbuch
Seiten: 256
Verlag: Blanvalet
Autor: Angela Troni 
In Zusammenarbeit mit Markus König, Sigi Roth
ISBN: 978-3-442-38289-7
Leseprobe

Über die Autorin: Angela Troni, geboren 1970 in Offenbach am Main, hat vier Jahre in einem großen Verlag gearbeitet. Heute lebt und arbeitet sie als freie Lektorin und Autorin in München. Neben mehreren unterhaltsamen Sachbüchern wie Gebrauchsanweisung für Männer und Frauen, Die döfsten Deutschfehler sowie Männer/Frauen verstehen in 60 Minuten folgte 2011 ihr erfolgreiches Romandebüt Risotto mit Otto. Auf der Buchmesse 2011 wurde Frauen verstehen in 60 Minuten zum "kuriosesten Buchtitel 2011" gekürt.

Buch: Laut Berufsbeschreibung vermitteln Fahrschullehrer "ihren Schülern die nötigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Verhaltensweisen, um ein Kraftfahrzeug sicher zu führen. Dazu üben sie mit ihren Schülern, das Fahrzeug zu beherrschen und sicher im Straßenverkehr zu bewegen." So weit die Theorie.
Was Fahrlehrer in der Praxis erleben, steht hingegen auf einem ganz anderen Blatt. Da trachten Schüler ihnen - wenn auch unabsichtlich - nach dem Leben, weil sie das "Stop" auf dem gleichnamigen Schild nicht als verbindlich betrachten. Andere können das Farbspektrum zwischen Gelb, Orange und Rot nicht ausreichend unterscheiden oder sind - ob aus charakterlichen oder sonstigen Gründen - nicht bereit, anderen Vorfahrt zu gewähren. Aufgepasst, hier kommt der Fahrschüler.  

Fazit: Das Buch unterhält den Leser bestens mit lustigen Kurzgeschichten über die Fahrlehrer und ihre Schüler.
 
Hierbei handelt sich um abwechslungsreiche Geschichten, die das Leben schreibt. Ein Fahrlehrer lebt gefährlich und hat immer etwas zu erzählen. Diese tolle Lektüre lässt den Leser an dem Erfahrungsschatz der Fahrlehrer teilhaben und manchmal erkennt man sich auch selbst wieder. Im meinem Fall ist es die Geschichte mit der kleinen "rechts links" Schwäche.
 
Das Buch lässt sich einfach lesen und bietet sich ideal für unterwegs (Warteraum, Zug, ...) an. Die kurzweilige Lektüre hat mir gut gefallen und ich empfehle sie euch gerne weiter. Für Fahrschüler bzw. Fahranfänger ist das gelungene Buch auch eine schöne Geschenkidee. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen der wahren und mitunter kuriosen Fahrschulereignisse.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen