Sonntag, 27. Juli 2014

Schmetterlingsgarten von Insect Lore

Wunder Natur hautnah erleben! 

Mit dem Schmetterlingsgarten von Insect Lore können Kinder ab 4 Jahren bis zu fünf Schmetterlinge selbst aufziehen. Sie erfahren alles über die wundervolle Verwandlung von der Raupe zum schönen Schmetterling. Die Kinder können zunächst die Rauben wachsen, sich verpuppen und schließlich das Schlüpfen der Schmetterlinge sehen. Diese können anschließend gefüttert, versorgt und beobachtet werden. Nach ein paar Tagen werden die Distelfalter in die Natur entlassen und fliegen von Blume zu Blume. Mit etwas Glück bleiben die Schmetterlinge in der Nähe und kommen ab und zu zurück. 


Hier gelangt ihr zur Homepage des Schmetterlingsgarten.

Kommen wir nun zum Testprodukt:

Schmetterlingsgarten (ca. 19,95€)
Das Set enthält ein Schmetterlings-Habitat, einen Gutschein zur Bestellung von 5 Distelfalterraupen, eine Fütterungs-Pipette und eine Anleitung.
Die detaillierte Anleitung mit Bildern befasst sich mit den ersten Schritten, die Pflege der Raupen, die Fütterung, Beobachtung und Freisetzung der Schmetterlinge. Darüberhinaus werden viele wissenswerte und erstaunliche Fakten über Schmetterlinge vermittelt: 
Wusstet ihr, dass sich in der Puppe das alte Raupengewebe zersetzt und umformt? Hierbei entstehen völlig andersartige Zellen, Gewebe und Organe des ausgewachsenen Schmetterlings.
Die Schmetterlinge sind erst flugbereit, wenn ihre Flügel ihre volle Größe erreichen und sich erhärten (ca. 2 Stunden). Außerdem tropft aus dem Schwanz rote Flüssigkeit, die wie Blut aussieht (überflüssige Flügelfarbe und Gewebe).         

Die Raupen wurden in einem dursichtigen Behälter mit Futter geliefert. Wir konnten sie leider nur einen Tag beim Fressen und Seidenspinnen beobachten, denn sie haben sich noch am selben Abend verpuppt. Somit haben wir ihr Heranwachsen verpasst.
Wir haben die kopfüber hängenden Puppen in das Schmetterlings-Habitat verlegt. Dieses ist 30 cm groß, luftig und wiederverwendbar. Jeden Tag haben die Kinder mit Spannung auf das Schlüpfen der Schmetterlinge gewartet und gehofft, dass es alle fünf schaffen. Morgens warfen sie als erstes immer einen Blick ins Habitat und abends war es das letzte, was sie vor dem Schlafengehen taten. Nach 10 Tagen hatten wir Glück und konnten unseren Schmetterlingen tatsächlich beim Schlüpfen zu sehen. Nicht nur die Kinder waren von der Befreiung aus dem Puppenpanzer und das Entfalten der Flügel fasziniert. Anschließend gab es noch vieles mehr zu entdecken: das Zusammenfügen der beiden Rüsselhälften (überlebenswichtig), die Entwicklung der prächtigen Muster und Flügelfarben und die Nahrungsaufnahme.      


Diese tolle Set ist für alle jungen Forscher und Naturentdecker sehr lehrreich. Es weckt das Interesse an die Natur und begeistert. Wir empfehlen es gerne weiter.

Wir bedanken uns für das flatternde Naturwunder. 

Kommentare:

  1. Boah ist das cool, aber mir reichen sie schon auf dem Pflanzen - aber für Kinder bestimmt sehr lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich sehe sie auch gerne auf unseren Pflanzen im Garten. Nicht nur die Kinder hatten ihre Freude an das Aufzucht-Set :-)

      Liebe Grüße

      Sophie

      Löschen
  2. Das ist ja mal klasse! Wow!! Danke für die Vorstellung! Ich muss unbedingt mal im Shop stöbern :D

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      die Schmetterlinge bei ihrer Entwicklung zu beobachten, ist etwas ganz Besonderes. Es ist eine tolle Anschaffung die sich auf jeden Fall lohnt.

      Liebe Grüße

      Sophie

      Löschen