Mittwoch, 22. April 2015

Rezension: Freddy und die wilden Wölfe

Freddy und die wilden Wölfe

1 CD mit 60 Seiten Booklet
Spielzeit: ca. 60 Minuten
 
Autor: Katharina Neuschaefer
Illustrator: Martin Fengel 
Komponist: Albert Roussel 
Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks
Dirigent: Stéphane Denéve
Sprecher: Rufus Beck
 
ISBN: 4035719001280
 
Gemeinschaftliches Projekt der BR Media Service GmbH und der Süddeutsche Zeitung Edition

Über die Autorin: Katarina Neuschaefer studierte Musikwissenschaft und Germanistik und arbeitet als Radiojournalistin und Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk. Sie moderiert die Kindersendung „Do Re Mikro". Sie ist Autorin und Regisseurin zahlreicher Hörspiele und Musikgeschichten für Kinder.
 
Über den Illustrator: Martin Fengel ist Fotograf und Künstler. Er ist Lehrbeauftragter für Praxis der Fotografie und grafisches Gestalten an der Akademie der Bildenden Künste München.

Buch: Elch Freddy und Baby-Wolf aus der Grauen Horde pflegen eine Freundschaft, die eigentlich unmöglich ist. Aber Baby-Wolf verdankt Freddy das Leben und darum wird die Geschichte „Freddy und die wilden Wölfe" von Katharina Neuschaefer richtig spannend: Denn als Baby-Wolf sich im tief verschneiten Wald verirrt, muss die Meute den Plan, den Elch zu jagen, aufgeben.
 
Fazit: Ein tierisch-musikalisches Kindermärchen!

Die Autorin schuf ein modernes Märchen, das die gesamte Familie unterhält und begeistert. Es handelt von "typischen" - aber wichtigen - Kinderbuchthemen wie Mut und Freundschaft. Diese werden hier auf neue, spannende, abenteuerliche und kindgerechte Art vermittelt.

Der Schauspieler und Hörbuch-Sprecher Rufus Beck ("Harry Potter") lässt das Märchen mit Charme und Witz lebendig werden. Er spielt so gekonnt mit seiner Stimme, dass auch bei den jüngsten Hörern keine Langeweile aufkommt.

Die klassische Musik aus Albert Roussels Dritter Symphonie untermalt das Märchen perfekt. Sie ist abwechslungsreich und sehr stimmungsvoll.

Text und plakative Schwarz-Weiß-Illustrationen im Booklet runden das grandiose Hör-Seh-Lese-Abenteuer ab. Die Bilder von Martin Fengel kommen modern, witzig und frech daher.

Mit "Freddy und die wilden Wölfe" lernen Kinder nicht nur klassische Musik kennen, sondern auch schätzen. Klare Lese- und Hörempfehlung!!!

Kommentare:

  1. Das hört sich nach einem tollen Buch für Kinder an. Das Cover ist auch hübsch. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich nicht nur so an, ist es auch :-)
      Das witzige Cover sticht sofort ins Auge und kam auch bei den Kindern super an.

      Liebe Grüße

      Sophie

      Löschen