Montag, 7. März 2016

Rezension: Luke Mockridge - Mathe ist ein Arschloch


Mathe ist ein Arschloch, Wie (m)ich die Schule fertigmachte - Humor & Satire

Taschenbuch
Seiten: 160
Verlag: CARLSEN
Autor: Luke Mockridge
Preis: 9,99€ (D), 10,30€ (A)
ISBN: 978-3-551-68431-8

Autor: Luke Mockridge, Jahrgang 1989, ist ein deutscher Comedian und Autor. Seit Mai 2013 führt er durch die monatlichen "Nightwash"-Live-Shows im Kölner Waschsalon (EinsFestival). 2013 war er im Moderationsteam der TV-Comedy-Show "Occupy School". Im Oktober 2013 wurde er beim Deutschen Comedypreis als "Bester Newcomer" ausgezeichnet. Luke Mockridge tritt regelmäßig mit seinem Soloprogramm und in TV-Shows auf.
Luke Mockridge erhielt 2013 von der Emma den Preis "Pascha des Monats". Er betrachtet das als Freifahrtschein, in diesem Buch auf umständliche Formulierungen wie "Schülerinnen und Schüler" zu verzichten.

Buch: "Hast du Mathe? Ja, is aber falsch. Egal, gib trotzdem!"
Irgendwie war und ist die Schulzeit vor allem: lustig. Und seltsamerweise waren wir alle auf der selben Schule. Comedy-Star Luke Mockridge präsentiert uns die Mitschüler und die Lehrer, die es überall gab: Die Heulsuse und den Möchtegern-Checker, den Grapscher und die Mutti und und und ...
"ICH BEENDE DIE STUNDE, NICHT DIE KLINGEL!"

Fazit: Ein Hoch auf die Schulzeit!
 
Die alphabetische Ordnung zu den verschiedensten Themen erinnert vom Aufbau her stark an ein Lexikon, somit passt es perfekt zum Schulthema. Einen ersten Überblick verschafft das Inhaltsverzeichnis. Neben den Themen von A wie Aufstehen über N wie "Noch so'n Spruch, Kieferbruch" und U wie Ungerechtigkeit bis Z wie Zettel zählen die Steckbriefe unterschiedlichster Schüler- und Lehrertypen dazu. Diese geben typische Namen, Beliebtheitsstatus, Merkmale, Aussehen und einige Zitate wieder. Das Ganze wird mit Fotos, Skizzen und kleinen Bilderrätseln (die es in sich haben!) unterstützt.

Luke Mockridge spiegelt auf humorvolle Weise die Schulzeit wider. Das Ergebnis ist ein kurzweiliges Buch. Der Schreibstil ist offen, frech und unkompliziert, so wie ich es auch vom Autor erwartet habe. Es eignet sich perfekt zum Verschenken an Schüler und Lehrer, da hier beide Seiten 'durchleuchtet' werden. Durch den Aufbau befassen sich maximal zwei Seiten zusammenhängend mit einem Thema, daher bietet sich das Buch zum Lesen während der Schulbusfahrt oder auf dem Weg zur Arbeit an.

Nach dem Lesen stellte ich für mich fest, dass Luke Mockridge auch auf meine Schule hätte gehen können. So gut hat er meine Lehrer und Klassenkameraden beschrieben. Es wird hier bestätigt, was die Inhaltsangabe verspricht: Wir waren alle auf der selben Schule ... Komisch, dass mein Steckbrief nicht im Buch ist! Vielleicht findet ihr euch ja wieder? Ich wünsche euch viel Spaß beim Herausfinden.

Kommentare:

  1. Oh das wäre das richtige Buch für meine Schulzeit gewesen. Denn ich habe Mathe gehasst. Es war mein unbeliebtestes Fach. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      auch nach der Schulzeit unterhält das Buch noch bestens :-)

      Bei mir war eindeutig Sport das unbeliebteste Fach.

      Liebe Grüße

      Sophie

      Löschen