Sonntag, 13. August 2017

Rezension: Die große Tier-Zählerei

Gebundene Ausgabe
Seiten: 48
Verlag: arsEdition
Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
Preis: 10,00€ (D); 10,30€ (A)
ISBN: 978-3-8458-2357-7

Buch: Dr. Taxonomie und Dr. Ökologie begeben sich auf abenteuerliche Reise, um all die unterschiedlichen Tiere der Welt zu zählen. Aber oh weh, ihre Aufzeichnungen gehen in einem schrecklichen Sturm verloren! Kannst du ihnen helfen, all die Kreaturen, die sie gesehen haben, noch einmal aufzuspüren und richtig zu kennzeichnen?

Ob bei einer Safari durch die afrikanische Savanne, beim Tiefseetauchen oder bei der Begegnung mit den krabbeligsten Kriechtieren des peruanischen Dschungels - Hunderte von Tieren warten darauf, von dir nachgezählt zu werden.
Fazit: Die jungen Leser stehen vor einer großen Herausforderung. Können sie die 18 superseltenen Tiere finden und richtig zählen? Bei der Suche nach Krokodileisfisch, Strumpfnasenaffe, Kragenente und Co. kann man schließlich schon mal den Überblick verlieren. Es müssen 18 Lebensräume sorgfältig überprüft und das Zählergebnis auf einer Checkliste festgehalten werden. Stimmen die Zählergebnisse mal nicht mit denen der Wissenschaftler überein, dann beginnt das große Zählen von Vorne.

Die verschiedenen Lebensräume (Nilgebiet, Antarktis, Himalaya, Madagaskar, ...) und die atemberaubende Tiervielfalt wurden wunderbar illustriert. Jede Seite lädt zum Erkunden, Bestaunen und im diesem Fall auch zum Zählen ein. Es sind fantastische, farbenfrohe und ideenreiche Wimmelbilder.   

Das tolle Buch ist nicht nur eine schöne Geschenkidee zur Einschulung, sondern erfreut auch Kinder über die 1. Klasse hinaus. Das Richtige für die Ferien, Nachmittage, Reisen, ...
Mit der großen Tier-Zählerei beschäftigen sich die Kinder stundenlang voller Begeisterung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten