Dienstag, 13. März 2018

Rezension: Natascha Ochsenknecht - Perlinchen. Ich bin anders, na und!

Gebundene Ausgabe
Seiten: 32
Verlag: Boje
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Autorin: Natascha Ochsenknecht
Illustratorin: Bianca Faltermeyer
ISBN: 978-3-414-82501-8
Preis: 12,90€ (D)

Autorin: Natascha Ochsenknecht ist Designerin, Autorin und Model und passt so gar nicht in eine Schublade. Schon in ihrer Kindheit war sie, als Längste in der Klasse, einfach anders und musste sich immer wieder beweisen. Ihre wechselnden Haarfarben begleiten sie seitdem ebenso wie ihre Kämpfernatur. Die Abenteuer über das anders aussehende Marienkäfermädchen Perlinchen, das Superkräfte entwickeln kann und allen hilft, begeistert ihre mittlerweile erwachsenen Kinder schon seit Jahren. Und in jeder Figur steckt ein bisschen was von Natascha Ochsenknecht und ihrer Familie.

Illustratorin: Bianca Faltermeyer absolvierte an der freien Kunstwerkstatt München eine Ausbildung zur Diplom-Illustratorin und Grafikerin und ließ sich an der Vancouver-Film-School in 2D-Animation ausbilden – ihr Abschlussfilm wurde u.a. in New York prämiert. Das kleine Marienkäfermädchen Perlinchen hat die Illustratorin sofort in ihr Herz geschlossen: „Marienkäfer, die auf dir landen, bleiben immer eine Weile bei dir. Du schüttelst sie niemals ab, denn schließlich sind sie Glücksbringer.“

Buch: Perlinchen wäre so gern wie alle anderen Marienkäferkinder in ihrer Klasse. Ihre pinken Flügelchen versteckt sie daher lieber unter einem roten Umhang mit schwarzen Punkten. Doch dann plumpst ihr bester Freund Jimi in den Froschteich. Und auf einmal ist es Perlinchen völlig egal, was alle anderen denken ...
Fazit: Deine Familie und Freunde lieben dich so, wie du bist!

Perlinchen lebt mit ihrer Familie in Käferhausen. Am ersten Schultag kommen ihr Zweifel, ob die anderen Käferkinder sie mögen werden. Schließlich sieht sie mit ihren (wer hätte es gedacht) pinken Flügeln und Glitzerpunkten anders aus. Ein dicker, roter Wollumhang mit schwarzen Punkten soll helfen. Und tatsächlich sie fühlt sich wohl und schließt sofort Freundschaft mit Jimi. Er sieht ebenfalls anders aus, stört sich aber nicht daran. Jimi ist mit sich und seinem einen blauen Punkt auf den Flügeln glücklich. Auch wenn die anderen Käferkinder ihn verspotten ...

Natascha Ochsenknechts 'Perlinchen' bringt alles mit, was ein gelungenes Kinderbuch braucht: tolle Charaktere, viel Gefühl und eine spannende Geschichte. Sie erzählt einfühlsam und verständlich. Käferhausen und seine Bewohner muss man einfach gern haben. Allen voran Perlinchen und Jimi. Beide könnten nicht gegensätzlicher sein. Die eine ist unsicher, möchte nicht auffallen und 'normal' wirken. Der andere ist selbstsicher und hat sich so akzeptiert, wie er ist ... Die fantasievolle Geschichte macht Mut und enthält eine wichtige Botschaft. Du bist genau richtig, so wie du bist!

Die Illustrationen sind einfach wundervoll. Sie versetzten einen mitten ins bunte Treiben von Käferhausen. Bianca Faltermeyer zeichnet mit viel Liebe und ein Auge für Details. Jede Seite ist ein Erlebnis und ergänzt die schöne Geschichte perfekt. Eine Doppelseite kommt als großes Wimmelbild daher und bietet viel zu entdecken. Sowohl Groß als auch Klein können sich an den tollen Bildern nicht satt sehen.
Uns hat dieses Kinderbuch verzaubert und wir hoffen auf weitere Perlinchen-Geschichten!

Keine Kommentare:

Kommentar posten